VW: The wild one

Fotos: VW

Das Volkswagen Andretti Rallycross Team präsentiert in diesen Tagen auf der Chicago Auto Show den Global-Rallycross-Beetle (GRC). Damit gibt der kugelige VW im Sommer sein Debut im amerikanischen Motorsport. Das Rallycross-Auto ist mit einem 560 PS starken TSI-Motor und Allradantrieb ausgestattet.

Volkswagen of America hat sich für dieses Projekt mit dem US-Rennsport-Spezialisten Andretti Autosport zum Volkswagen Andretti Rallycross Team zusammengeschlossen, das zwei GRC-Fahrzeuge für die Rennfahrer Tanner Foust und Scott Speed stellt. Das Team startet zunächst mit zwei modifizierten Polos auf der Bodengruppe des 2013er WRC-Siegerautos in die Saison. Im Sommer erfolgt dann der Wechsel auf den GRC Beetle.

Mit diesem allradgetriebenen Rallycross-Beetle stellt Volkswagen in den USA gleichzeitig das leistungsstärkste Modell der Baureihe vor: Der TSI-Motor leistet durch Aufladung und Direkteinspritzung mehr als 560 PS. Rallycross gehört zu den Motorsport-Disziplinen in Amerika, deren Fangemeinde am rasantesten wächst – sowohl in Besucherzahlen als auch in Bezug auf TV-Einschaltquoten. Die anspruchsvollen Rundkurse bestehen teils aus Staubpisten, teils aus Asphalt und bieten den Zuschauern durch Niveauunterschiede mitunter spektakuläre Sprünge der Wettbewerbsfahrzeuge von über 20 Metern Länge.

Kommentare aus der Community

Du bist nicht angemeldet. Nur angemeldete User können Kommentare schreiben und beantworten.

Zur kostenlosen Registrierung geht´s im Bereich Community.

Bereits registriert? Dann melde dich über das Formular in der linken Spalte an und schreibe Deinen Kommentar!

motorfacts.deAUDI SCENEPORSCHE SCENEflash OPEL SCENEEASYRIDERSYOUNGTIMER SCENEHARDWOK